Ein ganz besonderes Ereignis gab es am ersten Junisonntag in Ochsenhart. Familiengottesdienst und Taufe wurde gefeiert. Feuerwehr Ochsenhart hat 200 Besucher verköstigt.

070701_ochsenhart-04Familiengottesdienst feierte etwa 200 Gottesdienstbesucher der Kirchengemeinde Bieswang-Ochsenhart am vergangenen Sonntag auf dem Dorfplatz vor dem Feuerwehrhaus in Ochsenhart. Das romantische Ambiente des Ochsenharter Dorfplatzes wird von der uralten Dorflinde einer mächtigen Eiche und einem Nussbaum geprägt. Im Schatten dieser Bäume wurde mit Pfarrerin Ulrike Schlee Familiengottesdienst gefeiert, bei dem auch wirklich die Familien aktiv mitgewirkt haben. So wurde von Müttern und Kindern eine Geschichte gespielt und die Konfirmanden trugen mit ihrem schmissigen Konfirmationslied zur Gestaltung des Gottesdienstes bei.

070701_ochsenhart-02Das besondere an dieser Gottesdienstfeier aber war die Taufe des Fabian Meier. Wegen dieses Ereignisses stand der Familiengottesdienst auch thematisch unter den äußeren Zeichen der Taufe, nämlich Wasser, Fisch und Kreuz.

Nach dem Gottesdienst nahmen die Aktivisten der Ochsenharter Feuerwehr sich den Spruch des griechischen Philosophen Demokrit zu herzen: „Ein Leben ohne Feste ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus“. In Windeseile hatten sie die Sitzreihen der Gottesdienstbesucher mit Tischen versehen und zu einem gemütlichen Biergarten verwandelt, in dem sie ihre Gäste zur Mittagszeit bewirteten und am frühen Nachmittag auch noch Kaffee und Kuchen anboten.

Ein schöner Ort um Feste zu feiern der Dorfplatz beim Feuerwehrhaus von Ochsenhart mit Linde, Eiche und Nussbaum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + zwei =