Sie hat geklappt, die Gemeinschaftsaktion der Pappenheimer Ortsteile und der Sparkasse Pappenheim. Rahmenprogramm mit den verdienten Pappenheimern. Seilstücke können im Straßenmuseum noch erworben werden. Urkunde vom Kaligrafen. IN-TV berichtet im Fernsehen. Herzlichen Dank an die vielen Sponsoren.

Der Versuch in weniger als einer Stunde, ein 1300 Meter langes Seil durch die Stadt und um die Burg zu knüpfen ist gelungen. Aus fast 500 Seilstücken haben die hoch motivierten Mannschaften der Ortsgemeinschaften aus Bieswang, Geislohe, Göhren, Neudorf, Ochsenhart, Osterdorf, Pappenheim, Übermatzhofen, Zimmern und ein Team der Sparkasse Pappenheim das Seil der Verbundenheit geknüpft, das schließlich beim Ausgangs- und Endpunkt von Gräfin Ursula zu Pappenheim zu einer Einheit zusammengeknüpft worden ist.

Jedes der 10 Teams hatte im überschlagenden Einsatz drei Teilstrecken zu knüpfen. Durch das Engagement und große Disziplin aller Mannschaften wurde die Aktion zu einem Glanzpunkt des historischen Festes.

070709_seil-03-tvWährend von den geschickten Mannschaftsmitgliedern die Seilstücke auf der langen und teilweise beschwerlichen Strecke verknüpft wurden, unterhielten Annette und Johanna Rachinger, die beiden jungen Multitalente aus Bieswang, die zahlreichen Zuschauer, die sich um das Denkmal des Gottfried Heinrich eingefunden hatten. In ihrer erfrischenden Art erläuterten sie die Seilaktion, erklärten den Ablauf und zeigten auch, den Kreuzknoten, mit dem die Seilstücke verbunden wurden. Auch die verdienten Pappenheimer waren gekommen und stellten sich dem Publikum vor. Die Ausstattung und den Auftritt der verdienten Persönlichkeiten aus der Pappenheimer Geschichte hatten Adelheid Wenninger und Karlheinz Eitler vorbereitet.

Angekündigt wurden die großen Pappenheimer von den beiden Stadtfeen Corinna Huber und Ramona Lukas aus Göhren. Vor seinem großen Ebenbild erzählte Sven Zeipelt (Pappenheim) als Feldmarschall Gottfried Heinrich vor laufenden Kameras von seinen rühmlichen Taten. Frau Reginsind, die vor nunmehr 1205 Jahren die Pappenheimer Besitzungen an das Kloster St. Gallen schenkte, wurde von Jane Tschunko (Zimmern) dargestellt. Als Papo, dem Namensgeber unserer Stadt wusste Joshua Loidl (Göhren) allerhand interessantes zu berichten. Simone Löffler aus Geislohe verkörperte den Pappenheimer Wappenmohr und erzählte die Geschichte wie dieser in das Pappenheimer Stadtwappen kam.

070709_seil-05-aDie beiden berühmten Heimatdichter unserer Stadt wurden von Ines Wenninger (Bieswang) als Karl Stöber und Anne Radegast (Pappenheim) als Sophie Hoechstetter dargestellt.

Leon Kressel (Pappenheim) trat als Graf Wilhelm Christoph auf, der das Pappenheimer Schulwesen gegründet und gefördert hat..

Nach 49 Minuten schon hatten es die 10 Seilknüpfer-Teams geschafft das Seil über die 1,3 km lange Stecke bis zum Ausgangspunkt zu bringen wo es schließlich von der Schirmherrin mit dem letzten fachmännischen Kreuzknoten verknüpft wurde.

Der Heimat und Geschichtsverein Pappenheim und Ortsteile e.V. bedankte sich bei den mitwirkenden Teams mit einer vom Kaligraphen Hans Maierhofer aus Regensburg handgefertigten Urkunde.

070709_seil-02-team

Zur Stärkung der erfolgreichen Seilknüpfer spendierte die Brauerei Wurm eine Maß Bier für alle Mannschaftsmitglieder der 10 Teams aus allen Ortsteilen und der Sparkasse Pappenheim.

Weiterhin haben das Seil der Verbundenheit durch Spenden unterstützt:

Dengler Roland Elektro-Fachhandel Pappenheim
Engeler Reisen Pappenheim
Lämmerer Immobilien Pappenheim
Loy Albert Baugeschäft Bieswang
Maierhofer Kaligraph REgensburg
Modl Metallbau und Regelungstechnik Pappenheim
N-Ergie Nürnberg
Rachinger Fensterbau Bieswang
Radegast Architekturbüro Pappenheim
Sparkasse Mittelfranken Süd Pappenheim
Stadtwerke Pappenheim
Steil Mineralöle Pappenheim
Vedder Metallbau Pappenheim
Wurm Brauerei Bieswang
Wurm-Weisel Mineralöle Pappenheim

Vom historischen Fest in Pappenheim, insbesondere von der Seilaktion wird der Ingolstädter Fernesehsender IN-TV je nach Nachrichtenlage am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag berichten. Beachten Sie hierzu die Eilmeldung im Skribenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + fünfzehn =