Auch im Weinort Eibelstadt bei Würzburg finden sich Spuren der Pappenheimer. Am Sonntag, 30. September bietet der Heimat- und Geschichtsverein Pappenheim und Ortsteile e.V. allen Interessenten einen Tagesausflug mit interessantem Programm und auch eine Weinprobe an.

070812_eibelstadt03Die Spuren der Pappenheimer führen diesmal nach Eibelstadt einem fränkischen Weinort. Die Verbindungen zum dortigen Archivar und Heimatforscher Dr. Franz Schicklberger haben die Erkenntnis vom Wirken der Pappenheimer Reichserbmarschälle in Eibelstadt mit sich gebracht.
Bei einem Tagesausflug sollen nun auch in Eibelstadt die Spuren der Pappenheimer besucht und vertieft werden. Bei einer Stadtführung wird Dr. Schicklberger die Gruppe des Pappenheimer Heimat- und Geschichtsvereins höchst persönlich durch die Jahrhunderte seiner Stadt führen und von den Pappenheimern in Eibelstadt berichten.
Nach dem Mittagessen geht es in die Würzburger Innenstadt, wo es nach einer kurzen Führung Zeit zur freien Verfügung und Möglichkeit zum Kaffeetrinken gibt.

Zu einer Weinprobe und einer Brotzeit geht es dann zurück nach Eibelstadt. Dabei wird die Gruppe im Pappenheimer Vogteihaus bewirtet.

Voraussichtliche Abfahrt ab Marktplatz Pappenheim ist am Sonntag, 30. September um 07:00Uhr. Rückkunft in Pappenheim gegen 21:00 Uhr.

Anmeldungen sind ab sofort möglich nur unter der Telefon Nr. 09143/1425
Höchstteilnehmerzahl 35 Personen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 4 =